#Seelen+HirnGesundheit in der Corona-Krise

Symptome erkennen

Sollten Sie Symptome für eine Depression, eine Suchterkrankung, Angst- und Panikstörung sowie für psychische Beschwerden und Probleme an sich wahrnehmen, ist es wichtig, dies nicht als ein Zeichen von Schwäche oder Unfähigkeit anzusehen.

Durch das Verdrängen psychischer Beschwerden werden sich diese mit der Zeit verschlimmern, sodass Sie immer stärker darunter leiden und in Ihrem Alltag immer eingeschränkter werden.

Sollten sich, trotz eigener Versuche zur Stabilisierung der psychischen Gesundheit sowie durch die Inanspruchnahme von Unterstützung durch Familie oder Freunde, die Symptome und Beschwerden nicht verbessern, suchen Sie bitte fachärztliche Unterstützung auf. Gemeinsam mit dem für Sie zuständigen Facharzt wird über Therapien sowie über geeignete Behandlungsmöglichkeiten gesprochen, die dabei helfen, Ihnen Ihre Lebensqualität zurückzugeben und die Beschwerden zu heilen.

Arztsuche und bundesweite Helpline

Ihren Facharzt für Neurologie in Ihrer Nähe finden Sie durch die Arztsuche auf der Website der Kassenärztlichen Bundesvereinigung:

Weitere Informationen

Eine ausführliche Beschreibung der Fachärzte für die seelische Gesundheit finden Sie hier:

Richtig trauern

Ängste überwinden

Konflikten vorbeugen

Depressionen behandeln

Sucht besiegen

Symptome erkennen